Die Drumband Büdingen wurde im Jahre 1997 als eigenständige Untergruppe des Fanfaren- und Spielmannszuges der Stadt Büdingen e.V. gegründet. In der mittelalterlichen Stadt Büdingen, zwischen Rhein-Main-Gebiet und Vogelsberg gelegen, ist die Drumband beheimatet.

Seit der Entstehung der Drumband liegt die erfolgreiche musikalische Leitung in der Hand von Andreas Stolle. Die Präsentation der Marschformation obliegt seit dem Jahr 2016 Stabführer Jannik Grieger.

Das Instrumentarium besteht hauptsächlich aus Schlaginstrumenten. Hierzu zählen u.a. Snaredrum, Tenordrum, Bassdrum, Pauken, Bongos, Toms und verschiedene Percussion-Instrumente.

Das Auftrittsspektrum der Drumband erstreckt sich von Festumzügen über private Feiern bis hin zu Galaveranstaltungen und Konzerten.

Darüber hinaus sind Teilnahmen an Kritik- und Wertungsspiele des Hessischen Musikverbandes e.V. und der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V. fester Bestandteil der Vereinsphilosophie.

Die Drumband Büdingen kann zahlreiche Erfolge vorweisen. Mehrfacher Hessenmeister, ebenso vierfacher und amtierender deutscher Meister der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V. in der Besetzungsgruppe A1 Schlagwerkensembles.